Vorsorge

Vorsorge

Datenbank Description
Vorsorge - Tierarzt blu beethoven

Vorsorge oder Präventionsmedizin ist unsere ganz besondere Herzensangelegenheit!

Wir können Erkrankungen, die bereits im Frühstadium erkannt werden viel schneller heilen. Oft ist durch gute Vorsorge eine ernsthafte Erkrankung abwendbar. Wir führen bei der jährlichen Impfung regelmäßig eine genaue klinische Untersuchung des Patienten durch und können Krankheiten oft bereits im Vorfeld erkennen.

Harn- und Kotuntersuchungen, Vitalstoffanalysen von SteinGsund, Futterberatung, Nahrungsergänzungen und vieles mehr gehören zum alltäglichen Repertoire unserer Ordination.

Ab dem 8. Lebensjahr empfehlen wir jährliche Blut-, Ultraschall- und Röntgenuntersuchungen um eventuellen Erkrankungen, welche sich klinisch noch nicht bemerkbar machen, auf die Schliche zu kommen.

Bei intakten Hündinnen empfehlen wir ab dem 4. Lebensjahr zusätzlich Ultraschalluntersuchungen um eine eventuelle Erkrankung der Gebärmutter frühzeitig erkennen zu können.

Zur Vorsorgeuntersuchung unkastrierter Rüden macht eine Ultraschalluntersuchung, ab dem 8 Lebensjahr, Sinn. Spezielles Augenmerk liegt hier bei Prostata und Hoden. Denn viele ältere Rüden leiden an Prostataerkrankungen (Prostatazysten, Prostatahyperplasie, Entzündung, Tumore) oder Hodenerkrankungen (Nebenhodenentzündung, Hodentumore). Besonderes Augenmerk wird auch auf die Milz dieser Patienten gelegt. Leider sind Tumore auf diesem Organ relativ häufig. Frühzeitig erkannt, kann rasch eine Operation erfolgen, welche die Prognose deutlich verbessert. Diese ist oft lebensrettend, da sowohl die klinische Untersuchung also auch Röntgen und Blutuntersuchungen keinen Hinweis auf eine Tumorerkrankung geben.

Natürlich soll auch eine Parasitenprophylaxe, sowohl gegen Zecken und Flöhe, als auch gegen Würmer oder Milben nicht zu kurz kommen.

Schutzimpfungen und elektronische Kennzeichnung des Tieres fallen in das Thema Prophylaxe und sichern nicht nur die Gesundheit des Tieres, sondern auch die der Besitzer. Manche Erkrankungen aus diesem Gebiet sind auch als Zoonosen bekannt. Das heißt, dass diese Erkrankungen auf den Menschen übertragbar sind. Deshalb ist es so wichtig diese im Vorfeld zu vermeiden.